Mehr Kapazität durch Anschluss an Backbone Europe von Anexia

18.10.2017, Kategorie: News

netcup Backboneeuropenetcup beteiligt sich diesen Herbst als strategischer Partner am Projekt „Backbone Europe“ von Anexia. Mit dem neuen Anschluss können unsere Kunden mehrere 100Gb/s an zusätzlichen Uplink-Kapazitäten nutzen. Die gesamte Außenanbindung von netcup wird anschließend mehr als 1,1 Tbit/s betragen.

Um die Netz-Performance langfristig auf höchstem Niveau zu halten, investiert unser strategischer Partner Anexia massiv in den Ausbau ihres europäischen Backbones – und wir freuen uns, Anexia dabei unterstützen zu können und selbst von den gestärkten Anbindungen zu profitieren.

Besonderes Augenmerk beim Projekt Backbone Europe liegt auf der vollständig redundanten Anbindung verschiedener Carrier und Internetaustauschknoten. netcup bekommt dabei eine zusätzliche Anbindung an den VIX (Vienna Internet Exchange), vergrößert die Bandbreite nach Frankfurt sehr deutlich und stellt damit höhere Redundanzen sicher.

Während netcup in letzter Zeit verstärkt die Uplink-Kapazitäten in Deutschland ausgebaut hat, hilft die Anbindung an den Backbone Europe von Anexia auch europaweit Direktverbindungen zu Access-Netzen (DSL-, Kabel- und Mobilfunk Anbieter) aufbauen zu können. Die Hard Facts zum Backbone Europe:

  • 1 Tbit/s Edge-Kapazität
  • mehrfach 100GE-Verbindungen
  • Im Metro-Bereich je zwei-wege-redundante DWDM-Systeme für 10- und 100 Gb/s-Wellenlängen
  • Verbindungen zu Carriern wie Telia Carrier und NTT Communications.
  • 100GE Peering-Port am DE-CIX
  • sowie Direktverbindungen (sog. PNIs) mit mehr als 100 Gbit/s zu diversen Internetprovidern.

Im Zuge der Mitarbeit beim Projekt Backbone Europe rüsten wir unser Core-Netzwerk außerdem auf 100G-Technik auf.

Der Anschluss der netcup an den Backbone Europe ist eine Weiterführung der strategischen Zusammenarbeit mit Anexia, die seit einem Jahr besteht. Dank der Kooperation können wir den Traffic-Einkauf optimieren, unsere Gewichtung. im Peering-Markt stärken und ein noch schnelleres, stabileres und sichereres Netz bieten. Weitere Infos zum Projekt gibt es hier.